Montag, 21 Mai 2018

Großveranstaltungen

Tischtennisländerkampf 1972
Deutschland – Italien 5:1

 

Tischtennisländerkampf 1981
Deutschland – Ungarn 2:3

1. Gesamtdeutsches TOP 12
für Junioren 1990

1994 Bayerische Meisterschaften
in der Nordschwabenhalle

 

Deutsche Jugendeinzelmeisterschaften 1998

Bekannt wurde der TTC - Höchstädt in den 60 ziger Jahren, durch die traditionellen Saisoneröffnungsturniere. Spieler aus Bayern und Württemberg gingen an den Start. Besonders zu erwähnen wären hier die mehrfachen deutschen Meister Conny Feundorfer und Martin Neß. Zur Einweihung 1973 der neuen SSV Mehrzweckhalle war ein besonderer Highlight, der Länderkampf Deutschland – Italien.
Ein weiterer Höhepunkt war die Ausrichtung des Länderkampfes Deutschland – Ungarn im Rahmen der Europaliga- Superdivision im Jahr 1981. Aus Kapazitätsgründen musste man in die Stadthalle nach Lauingen ausweichen. 1500 Besucher erlebten Tischtennissport der Extraklasse. Ein wahres Juwel war für die Tischtennisabteilung der Bau der Nordschwabenhalle. Man hatte jetzt die Möglichkeit Großveranstaltungen auszurichten, was auch gleich mit dem ersten Gesamtdeutschen TOP 12 Turnier der Junioren 1990 unter der Schirmherrschaft von Josef Grünbeck in die Tat umgesetzt wurde.
Eine besondere Ehre für uns war die Ausrichtung der Deutschen Jugendeinzelmeisterschaften 1998. Kein Geringerer als der heutige Weltklassespieler Timo Boll war in Höchstädt mit am Start und konnte sich standesgemäß 3x in die Siegerliste eintragen. Die große Zuschauerresonanz und die ausführliche Berichtserstattung in Presse, Rundfunk und Fernsehen war die beste Werbung für unseren Sport.
Zahlreiche Turniere speziell im Jungendbereich auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene rundeten die Vielzahl der Großveranstaltungen ab. In vielen Fällen konnten sich Höchstädter Jungendliche in die Siegerlisten eintragen. Dies ist vor allem ein besonderer Verdienst von Rita Maneth und Rolf Blessing, die sich 15 Jahre in Folge, in hohem Maße für die Jugendarbeit verantwortlicher Position engagiert haben.

 

 

 

Der Weg zu uns!

Sponsoren