Montag, 21 Mai 2018

Sportliche Höhepunkte

1964

erfolgte der Aufstieg der Damenmannschaft in die Landesliga. Gleichzeit konnte im selben Jahr die schwäbische Mannschaftsmeisterschaft errungen werden.

1968

Errangen die Mädchen die Bayerische Mannschaftsmeisterschaft
sowie den 3. Platz auf Süddeutscher Ebene.

1969

Die neuformierte Damenmannschaft erspielte sich den Meistertitel in der Landesliga.
Als Spielerin der Bayerischen Sonderklasse wurde Anita Pokral des öfteren für die Landesauswahl nominiert.
Ihr größter Einzelerfolg war die Qualifikation zur Deutschen Jugendmeisterschaft in Frankfurt a. d. Oder.
 

1970

Damen I Meister der Landesliga 1970

v.l. Anita Pokral, Thea Hitzler, Rosalinde Seiler, Rita Mengele, Elma Pokral

 

Herren I Meister der Schwabenliga III 1970

 

v.l. Heini Hornung, Bernd Späth, Erhard Petratschek, Rolf Blessing, Rudi Miehle, Willi Petratschek, Franz Hüttinger

1971

Zusammenschluss der Höchstädter Vereine zur SSV Höchstädt.
Im Jahr darauf verfolgte der Umzug der Tischtennisabteilung vom großen legendären Bergsaal in die neu erbaute Mehrzweckhalle.

1984

Die Herren wurden Kreispokalsieger.
Von den Lesern der Donau-Zeitung wurde die Damenmannschaft zu Landkreissportler des Jahres gewählt. Die Ehrung erfolgte in feierlichem Rahmen im Landratsamt in Dillingen.

Damen I Landesligasporler 1984

v. l. Rudi Waschke, Thea Waschke, Rita Maneth, Landrat Dr. Anton Dietrich, Anita Blessing, BLSV- Kreisv. Toni Kuster, Trudi Schmid u. Abt.-Leiter Hans Mesch

1985

Die 1. Jungenmannschaft errang die Meisterschaft in der Kreisklasse.

1988

Sabine Kudernatsch gewann die Bayerische Minimeisterschaft.

Bayerische Mininmeisterin 1988

Sabine Kudernatsch

In der Kreisliga II belegte die Mädchenmannschaft den 1. Platz.

Mit dem Umzug in die Nordschwabenhalle 1990
Stellten sich im Laufe der Zeit weiter sportliche Erfolge ein.

1992

Wurde Daniela Maneth Bayrische und Deutsche Minimeisterin.

Deutsche Minimimeisterin 1992

Daniela Maneth

1994

Aufstieg der Mädchenmannschaft in die Bayernliga.

v. l. Stefanie Schickinger, Carmen Heigl, Petra Heigl, Sandra Strasser und Daniela  Maneth

2000

Bernd Dietrich errang souverän den Jugend-Kreistitel.
Im selben Jahr stieg die 3. Damenmannschaft mit dem Gewinn des Meistertitels der Kreisliga in die Bezirksliga auf.

2001

Die Jungenmannschaft wurde ohne Punktverlust Meister der Kreisliga und stieg somit in die Bezirksklasse auf.

2005

Mit Christoph Wanke belegte eines unserer größten Nachwuchstalente beim Kreisranglistenturnier in Rain am Lech der Schülerklasse C ungeschlagen den 1. Platz.

 

2010

Elisabeth Rollenmiller wird Schwäbische Meisterin in den Schülerinnen C

 

Der Weg zu uns!

Sponsoren